Versicherungspartner: 2radschutz

Hotline: 02131 6632303 | info@2radschutz.de

Vorteile der Fahrradversicherung

Warum eine 2Rad-Versicherung Gold wert ist

 

„Das durfte ich am eigenen Leib erfahren, als ich mit meinem Bike beim IRONMAN in Südafrika antrat. Das Rennen lief super, ich lag in Führung und der Erfolg war zum Greifen nah. Doch dann trat ein, was ich nicht kommen sah. Ein Defekt an meinem Rad vernichtete alle Chancen auf einen Sieg. Ich blieb mit dem Rad liegen und alle anderen Teilnehmer überholten mich. Innerlich sehr verärgert und aufgebracht, wusste ich allerdings, dass ich mir über eine Sache keine Sorgen machen musste. Wie ersetze und bezahle ich den nicht unerheblichen Schaden an meinem geliebten Bike. 2RadSchutz sei Dank!“

Johann Ackermann, deutscher Triathlet und überzeugter 2Radschutz-Versicherter

 

Mit 2Radschutz bestens abgesichert sein

Damit du im Falle eines Schadens immer in Führung bleibst, haben wir 2Radschutz entwickelt. Uns ist es übrigens egal, ob Du ein „normales“ Rad, ein ultraleichtes Carbonrad oder ein E-Bike/Pedelec fährst. Wir versichern jedes Rad z.B. gegen Diebstahl, Brand & Vandalismusschäden, selbstverschuldete Unfall-, Fall- und Sturzschäden, Elektronikschäden und allgemeinen Verschleiß. Ein absolutes Highlight ist die Übernahme der jährlichen Inspektionskosten. Damit du von solchen Unglücken wie dem von Johann Ackermann verschont bleibst.

 

Johann Ackermann beim Ironman in Südafrika

Wissenswertes über Johann Ackermann

Johann Ackermann ist am 11. Januar 1984 geboren und ein bekannter deutscher Triathlet. Er steht auf der Bestenliste deutscher Triathleten auf der Ironman-Distanz, ist Sieger auf der Triathlon-Langdistanz (2014) und Vize-Europameister im Aquathlon (2011). Seinen ersten Ironman-Start hatte er im November 2013 in Arizona. Die Ironman-Distanzen 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen brachte er erfolgreich hinter sich und belegte den zehnten Platz. Beim Cologne Triathlon Weekend 2014 konnte Ackermann auf der Ironman-Distanz den Sieg einfahren, ebenso wie beim Bonn-Triathlon auf der Mitteldistanz im selben Jahr. Seinen Titel beim Bonn-Triathlon konnte er im Juni 2015 mit neuem Streckenrekord erfolgreich verteidigen. Bei den Deutschen Triathlon-Meisterschaften auf der Langdistanz wurde er im Juli 2016 Fünfter.

 

0 Kommentare

Leave Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.